Zum Inhalt springen

Solarinitiative Egelsbach

Herzlich Willkommen auf unserer Website. Wir sind ein kleines Team ehrenamtlicher Solarfreunde mit dem Ziel, die Solarenergie in Egelsbach voranzutreiben. Im Folgenden finden Sie einige Informationen zum Thema Balkonkraftwerke. Neben grundsätzlichen Informationen können Sie uns einen Besuchswunsch übermitteln und sich an der überregionalen Aktion einiger Solarinitiativen zum Bezug eines Balkonkraftwerks registrieren, einem gemeinsamen Projekt lokaler Klima-Initiativen und der Roßdorfer Energiegemeinschaft e. V.. Erreichbar sind wir zu allen Fragen unter info@solarinitiative-egelsbach.de 

Link zum Bestellformular

Was ist ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk besteht aus einem oder mehreren Solarpanelen und einem Wechselrichter, der mittels eines Anschlusskabels über eine Steckdose direkt an das eigene Stromnetz angeschlossen wird.

Die Leistung eines Solarpanels wird in Wp (Watt peak) gemessen Bei einer optimalen Ausrichtung (Neigung 30°, Ausrichtung Süd) kann mit derzeitig gängigen Modulen eine Leistung von ca. 385 Wp erzielt werden.

Da derzeit max. 600 Watt ins eigene Stromnetz eingespeist werden dürfen, um als Balkonkraftwerk zu gelten, werden die Module an einen oder mehrere Wechselrichter angeschlossen, die den erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln.

Mit einem Stecker wird der Wechselrichter mit der nächsten Steckdose verbunden und los geht‘s.

ACHTUNG: Nicht genutzter Strom würde dazu führen, dass der Stromzähler der Stadtwerke, falls es sich noch nicht um einen Digitalzähler handelt, rückwärts läuft, deshalb muss er getauscht werden. Dies ist aber Aufgabe der Stadtwerke.

Was bringt ein Balkonkraftwerk?

Vorteile des Balkonkraftwerks

     

      • Der selbst erzeugten Strom wird einfach direkt selbst verbraucht -> Energie verbrauchen, wo sie erzeugt wird!

      • Dient der Abdeckung der Grundlast

      • (Kühlschrank, Router, Stand-By-Geräte etc.)

      • Sehr geringe Investitionskosten
      • Keine Genehmigung durch die Stadtwerke erforderlich

      • Lediglich formlos und kostenlos bei den Stadtwerken und (derzeit noch) bei der Bundesnetzagentur im Marktstammdatenregister anmelden 

     

    Und lohnt es sich?

    Investitionskosten ca. 750€,  je nach Befestigungsteilen

    Rentiert sich nach ca. 3 Jahren, abhängig von:

       

      • Anschaffungspreis
      • Strompreis
      • (Selbst-) Montage
      • Ausrichtung, Verschattung
      • Umfang der Nutzung der eigenerzeugten Energie

      Ersparnis von ca. 420 kg CO2/Jahr 

      Was kann ich realistisch erwarten?

      Echtdaten (Summe von 2 Paneelen) aus 2022, freundlich zur Verfügung gestellt von Harald Eßer. 
      Gemessen mit dem optional erhältlichen myStrom WiFi Switch.

      Wie geht es weiter?

      Wir konnten Sie von den Balkonkraftwerken begeistern? Dann bieten  wir Ihnen gerne die Möglichkeit zur kostenlosen Beratung bei Ihnen vor Ort an. Kontaktieren Sie uns unter info@solarinitiative-egelsbach.de